Humpis-Schule

Aktuelles

04.08.2021"Trotz Corona zusammen aktiv und kreativ"berichtet von Bettina Neumann

#inspiration challenge #J1onfire #Humpisschule…

… unter diesem Titel ging am 12. Juli ein von dem Tutor und den Tutorinnen der gesamtem Jahrgangstufe 1 initiierter Wettbewerb zu Ende

Am 12. Mai wurden die Schülerrinnen und Schüler dazu aufgerufen, kursweise und stets coronaregelkonform ihre läuferischen Fähigkeiten im Rahmen einer „Active Challenge“ unter Beweis zu stellen und mit Hilfe der App Strava gemeinsam möglichst viele Lauf- oder Gehkilometer zu sammeln. Diese wurden dann wöchentlich auf einem für jeden Kurs extra angelegten Padlet angezeigt neben einer „Creative Challenge“. Hier konnten die Schülerinnen und Schüler unter wöchentlich wechselnden Mottos wie „klein und fein“ oder „Sommer, Sonne, Erleichterung?“ selbstgemachte Photos, Texte, Sprüche oder Filme einstellen. Unter der Rubrik „Die etwas andere Herausforderung“ bekamen sie Aufgaben wie „Foodporn – die extra Herausforderung zum Thema Fernweh, nur für Feinschmecker: Macht eine kulinarische Reise, indem ihr etwas aus dem Land kocht, in dem ihr am liebsten wärt…“.

Ziel des 8-wöchigen Wettbewerbs war es, die Kurse, die in vielerlei Hinsicht stark unter den schwierigen Unterrichtsbedingungen des letzten Schuljahres zu leiden hatten, wieder zu Aktivitäten draußen anzuregen, sie zu inspirieren, die Kursgemeinschaft zu stärken und ihre Identifikation mit der Schule zu ermöglichen. Die Kurse nahmen diese Chance unterschiedlich stark wahr, aber die Ergebnisse konnten sich sehen lassen! Am Ende bewerteten die Kurse die jeweils anderen und eine Jury, bestehend aus drei „unabhängigen“ Lehrerinnen und Lehrern, alle zusammen.

Am letzten Schultag konnte der scheidende Abteilungsleiter Klaus Deiringer in Anwesenheit aller Kurse und der Tutorinnen und des Tutors endlich die mit Spannung erwarteten Ergebnisse bekanntgeben: Kurs 1.1 gewann mit 62 Punkten und einer respektablen Laufleistung von 1856,8 km. Der 2. Platz ging an Kurs 1.3 mit 57 Punkten und 1065,9 km, es folgten Kurs 1.4 und 1.2. Der 5. Platz ging an Kurs 1.5.

Als seine letzte Amtshandlung hielt Klaus Deiringer eine sehr wertschätzende Rede vor den aufmerksam lauschenden Schülerinnen und Schülern und konnte 400 Euro, 250 Euro und zweimal 50 Euro an die Kurse vergeben, die nach den Ferien für gemeinschaftsstärkende Ausflüge verwendet werden. 250 Euro gewannen wir als Belohnung bei der Einsendung des Konzepts dieses Projekts bei „beOnline – Wettbewerb für Berufliche Schulen“, 500 Euro wurden von Klaus Deiringer persönlich gespendet – vielen herzlichen Dank dafür!!

Zurück