Humpis-Schule

Aktuelles

27.07.2021Internationale Klasse WG11C – Debating im Freienberichtet von Dr. Oliver Greuling

Es gibt wieder Hoffnung: wie von der Stadt Ravensburg geplant, wolle man zum „Benutzen des Fahrrads anstelle des Autos ermutigen“ und noch viel besser, das „Rutenfest 2022 solle gleich zwei Wochen“ dauern.

Das waren die beiden Themen, ein ernstes und ein spaßiges, welches die Schülerinnen und Schüler der Internationalen Klasse WG11C am 27. Juli 2021 im gestuften Forum unseres Schulhofs debattierten. Indem die Akustik des Forums genutzt wurde, konnten alle ‚Debaters‘ ohne elektronische Verstärker auskommen, um in freier Rede von der Qualität ihrer Argumente zu überzeugen.

Die ‚Debates‘ sind jenen im Unterhaus in London nachempfunden. Der Reiz des ‚Debating‘, liegt im spontanen und sportlich fairen Schlagabtausch von Argumenten eines den Antrag befürwortenden (‚Proposition‘) und eines gegnerischen Teams (‚Opposition‘) in freier Rede, die auf Englisch gehalten wird.

Eine ‚Chairperson‘ achtet streng über das Einhalten der Regeln sowie die Redezeit, drei ‚Judges‘ bewerten die Qualität der ‚Speeches‘ nach den Kriterien Inhalt, Stil und Strategie. Zwischenfragen der jeweils gegnerischen Seite sind erlaubt und stellen die Schlagfertigkeit der ‚Debaters‘ auf die Probe.

Gewonnen haben übrigens die beiden Teams, die sich jeweils für den Antrag ausgesprochen haben. Ob wirklich viel mehr Menschen auf das Fahrrad umsteigen, wenn die Verkehrswege dafür verbessert werden, ließ sich nicht abschließend beantworten. Viel klarer war dagegen die Haltung, das Rutenfest im Jahr 2022 ausgiebig feiern zu wollen.

Selbst wenn man in der Debatte unterliegt, geht man niemals im Streit auseinander. Traditionell wurde der Tag mit einem gemeinsamen und versöhnlichen Pizza-Essen abgerundet. Für kommende Debatten bleibt die Hoffnung, dass diese bald wieder mit anderen Schulen und vor Publikum stattfinden können.

Zurück